Donnerstag, 24. Dezember 2015

wichtige Termine


wichtige Termine:  


24.04.16              Darßmarathon mit SpinnMarathon in Prerow
01.05.2016          Frühlingsfärberei im Garten Wangelin
? Mai                    Schafschur im Freilichtmuseum Klockenhagen
25.06.2016          FrühSommerFärberei im Freilichtmuseum Klockenhagen

20.07.2016           Tag "Schaf und Mee(h)r - Kulinarisches- Musikalisches - Anziehendes " 
                               im Freilichtmuseum Klockenhagen

 
09./10.07.16       TextileArt in Berlin

27.08.2016           SommerFärberei im Freilichtmuseum Klockenhagen

27./28.08.16       Färberfest in Neckaroda

02/03. September16 Wollfest in Hamburg

24./28.09.16       Handarbeitsbörse 2016 in Neubrandenburg

30.09.-03.10.16 SpinnTreffen der Handspinngilde in Demen (Schwerin)

24./25.09.2016    Pilzfärberei im Botanischen Garten der Universität Rostock

16.10.16               Kürbisfest im Köhlerhof Wiethagen

12. November      Anspinnen zum Burkhardtstag/ Spinntreffen der SpinnerInnen MV in Gelbensande

19.11.2016           Martinsmarkt im Freilichtmuseum Klockenhagen

 

(Diese Aufstellung ist ohne Gewähr und Änderungen sind vorbehalten. Ich werde mich bemühen, die Termine aktuell zu halten.)

Donnerstag, 22. Oktober 2015

Das Färbejahr geht zu Ende ...

... draußen wird es kalt und nebelt nur so rum. 
Die Blätter fallen in großen Mengen auf die Erde und die Bäume werden kahl. Da macht es doch eine große Freude, die Ergebnisse der letzten Monate immer wieder anzuschauen und im wahrsten Sinne zu spinnen, was man alles daraus machen kann.
Letzte Speise für die Wespen und Schwebfliegen, seid mal ruhig fleißig, wir warten nur auf die Efeubeeren!

Ich war jetzt auch wieder auf Pilze-Jagd und habe jede Menge dieser Prachtexemplare gefunden. Am Wochenende 24./25.10.2015 ist auch noch einmal Pilzausstellung im Kornhaus in Bad Doberan. Dort kann man sich auch über die Färberei mit Pilzen informieren. 

Färberinnen-Glück
Blutblättriger Hautkopf

Ich wünsche Euch allen eine schöne Herbst- und Winterzeit, wo man sich endlich wieder mit einem heißen Tee und dem Strickzeug auf die Couch verziehen kann. Bis zum nächsten Jahr viele Ideen, Inspirationen, Glücksgefühle und vor allem alles Gute wünscht               
jungine.fadenwerkelei

Dienstag, 6. Oktober 2015

Herbstfärberei am 10.10.2015

Hallo an Euch alle,

am 10.10.2015

findet im Freilichtmuseum Klockenhagen die Herbstfärberei statt.

Dahlienblüten, Färbepilze und andere Pflanzen sind schon in Vorbereitung.
Hoffen wir auf einigermaßen gutes Wetter. Auf alle Fälle werden wir die Sommerküche anheizen, damit wir nicht frieren.
Ich freu mich auf Euch!

Eure jungine.fadenwerkelei



PS: Ich habe mehrere Kilo Wolle beim CJD in Ribnitz-Damgarten per Handkardiermaschine kardieren lassen. Die Qualität der Arbeit war sehr gut und der Preis angemessen. Die Wolle lässt sich wunderbar spinnen. Vielen Dank!
Ich möchte diese Möglichkeit unbedingt weiterempfehlen!

Montag, 14. September 2015

Färben mit Pilzen im Botanischen Garten der Universität Rostock


Die ersten Pilze sind da!
einen ganzen Korb hab ich schon gefunden und freu mich jetzt auf die Pilzfärberei im Botanischen Garten der Universität Rostock am


                              26.–27. September 2015


anläßlich der  37. Landes-Pilzausstellung Mecklenburg-Vorpommern

http://www.garten.uni-rostock.de/veranstaltungen/landes-pilzausstellung


Wir sehen uns!
Eine Wiese Kahle Kremplinge






Montag, 7. September 2015

SPINNTREFFEN 2015 im Freilichtmuseum Klockenhagen - Nachlese

Hallo an Euch alle,

wir möchten berichten von einem wunderbaren Spinntag im Freilichtmuseum Klockenhagen. Hier ein paar Bilder und wenn ihr dem Link folgt, findet Ihr noch mehr.

 
 

 
 

Ein herzliches Dankeschön an alle, die mitgemacht haben, an das Museum, an all die vielen Zuschauer, Freunde und Familien. 30 Spinner- und Spinnerinnen aus Nähe und Ferne haben in schönster Harmonie beisammen gesessen, Erfahrungen ausgetauscht und auch so nette Gespräche geführt. Der Wollwolf hat fantastisch gearbeitet und unsere neue Faserbibliothek fand viele Interessenten.
Unser Buffet war richtig lecker und wir mussten unsere Speisen vor den Besuchern retten :-). Trotz der kleinen Panne mit dem Strom - Dunkelspinnen hat ja auch noch nicht jeder gemacht- war es ein rundum gelungenes Treffen.

Wir haben einen tollen Beitrag dazu geliefert, dass dieses alte Handwerk nicht in Vergessenheit gerät. Darauf können wir wirklich stolz sein. Wünschen wir uns, dass unser kleines Netzwerk sich weiter ausbaut und freuen wir uns schon jetzt auf ein nächstes Treffen, welches es bestimmt geben wird.

Eure jungine.fadenwerkelei

 
 

Donnerstag, 3. September 2015

Die Zeit rennt

Foto von L.V.
Ein herzliches Hallo an Euch,

die  Zeit rennt wie verrückt und schon sind die nächsten Ereignisse in Sicht.
Die Sommerfärberei mit vielen schönen Farben ist gerade erst vorbei und schon steht das 1. SpinnTreffen vor der Tür.
Ich freu mich sehr auf liebe Menschen, tolle Ideen, Harmonie, Freude und wünsche mir einfach dazu gutes Wetter.
Lieber Wettergott, steh uns bei, damit es schön wird!

Anbei noch ein paar Bilder von der Sommerspinnerei, verbunden mit einem Dank an meine fleißigen Mithelferinnen.

Solarfärbungen fühlen sich dieses Jahr besonders gut!


Schilfblüten frisch, aber auch mit getrockneten haben wir gefärbt
von oben nach unten: RestKrapp, ZwiebelGelb, ZwiebelGrün, Goldrute, gelbe und rote Schilfblüten
Das Foto gibt auf keinem Fall die Farbenpracht wieder, aber ich hatte meinen Fotoapparat vergessen






Fotos von L.V.
Liebe Grüße auf den Darß  und ein herzliches Dankeschön für die schönen Fotos einer Mitfärberin.

Und nach der Färberei ist vor der Färberei..... aufräumen ist angesagt.....





Montag, 3. August 2015

Sommerfärberei und Spinntreffen stehen vor der Tür - kleine Erinnerung für Euch

Hallo an Euch alle,

Die Sommerfärberei - als Inspiration zum Selbermachen - am
 
22.08.2015
 
und das
 
1. regionale Spinntreffen
 
am 06.09.2015
 
im Freilichtmuseum Klockenhagen stehen vor der Tür.
 
Wer sich zum Spinntreffen kurzfristig entscheidet, kann mit seinem Spinngerät unter dem Arm auch direkt zur der Museumskasse kommen.  Eventuell gibt es eine kleine Spinnradwerkstatt mit Herrn Malottke, so es denn seine Gesundheit erlaubt. Na, drücken wir mal alle die Daumen, auch dass uns der Wettergott hold bleibt und uns schönes Wetter gönnt.
 
Liebe Grüße bis dahin von Eurer jungine :-)

Sonntag, 10. Mai 2015

Das war die Frühlingsfärberei

Irgendwie hat Petrus eine schützende Hand über unserem Tun und so konnte ich mit ein paar Mitstreiterinnen bei strahlendem Sonnenschein unserem Hobby fröhnen. Schaut mal, das ist rausgekommen:

wunderschöne Perlen in Wiesenkerbel von Ramona

 
 
 
 
 gekaufte Filzwolle hat unsere Farben wunderbar angenommen
 

die gesamte Farbpalette der Frühlingsfärberei für unsere Faseraustellung zu unserem Spinntreffen im September   
von links nach rechts: Wiesenkerbel, Schöllkraut, Giersch, Blutpflaume, Apfelbaumrinde

Danke an alle Mitmacherinnen, es hat großen Spaß mit euch gemacht!

 


Freitag, 1. Mai 2015

Morgen ist Frühlingsfärberei

im Freilichtmuseum Klockenhagen!

Wir färben Wolle mit

  Apfelbaumrinde
                    Wiesenkerbel
                                        Girsch
                                                     Schöllkraut

und vielleicht noch eine Pilzfärbung in rot

Freu mich auf Euch!

Eure Jungine

Dienstag, 28. April 2015

Brandenburgischen Textilmuseum Forst


 
Gern kehrt man manchmal zu seinen Wurzeln zurück. Ich besuchte dieser Tage den Ort, wo ich einige Jahre meines Lebens auf der Schulbank und im Labor während meiner Ausbildung zum Ingenieur für Textilveredlung verbracht habe. Durch einen Beitrag in der "Spinnwebe" erfuhr ich von einem Museum, welches nach Schließung unserer Schule eingerichtet wurde. Das drängte mich dazu, mal wieder nach "Forschte" zu fahren. Ich war nach dem Studium vielleicht ein oder zweimal noch mal dort und es hat sich - wie überall - doch recht viel getan.
Nach einer tollen Stadtführung durch eine liebe Studienfreundin, besuchte ich das
 
Brandenburgische Textilmuseum Forst
 
Gleich im Eingangsbereich begrüßte mich ein alter Handwebstuhl mit vielen Schäften, der wirklich noch richtig gut funktioniert. Gleich daneben Handspulrad und Spinnrad, automatisierte Webstühle, Jaquardwebstühle mit faszinierender Verschnürungen, Garnkarten in unzähliger Vielfalt, Musterkarten ohne Ende....
 

 
 
 
 
 
Nach einer fast 2stündigen Führung hatte ich unglaublich viel Wissen aufgefrischt, neue Dinge erfahren und war völlig motiviert, weiter handzuwerkeln. Leider hatte ich nicht viel fotografiert, daher hier nur wenige Bilder.
Also, wenn Ihr mal in Sorbien seid und Euch für Textilgeschichte interessiert, dann lasst Euch dieses Museum nicht durch die Lappen gehen. Es lohnt sich sehr!

Spinnerei zum Darß-Marathon


Marathonmäßige Spinnereien                                                        

oder Bericht über ein besonderes Spinnertreffen

Als vor 10 Jahren im Ostseenorden Deutschlands der erste Darß-Marathonlauf für Dauerläufer verschiedenster Art stattfand, fanden sich einige Leute, die das Motto lieber kreativ als sportlich umsetzen wollten. So wurde der Spinn-Marathon erfunden. Jedes Jahr findet nun am Rande der Laufstrecke ein Spinnertreffen der besonderen Art statt. Den sportlichen Ehrgeiz wollte man aber nicht so ganz ernst umsetzen und daher sitzen Spinner und Spinnerinnen völlig ohne Leistungsdruck in Höhe des Darß-Museums Prerow mit ihren Spinnrädern am Straßenrand und feuern mit großem Gejohle und Geklatsche die Sportler an. Einerseits bringen wir den Besuchern und Läufern unser traditionelles Handwerk näher und andererseits hebt es die Stimmung an der Laufstrecke enorm. Von Jahr zu Jahr werden es mehr Teilnehmer von nah und fern, die Jüngste war bis jetzt ein 9jähriges Mädchen und die Älteste, die jedes Jahr wieder dabei ist, bereits über 80. Die Sportler freuen sich über die Motivierung sehr und oft gibt es ein großes Hallo zwischen ihnen und uns.
Mittlerweile ist es Tradition, den Marathon mit einer köstlichen Suppe ausklingen zu lassen. Nicht zu vergessen sind die vielen Gespräche an Rande, in denen Erfahrungen ausgetauscht und Neuigkeiten verbreitet werden als auch die kleine Händlereien, die zu jedem Spinntreffen dazu gehören.

(fotografiert von A.H.)

 

(fotografiert von Frau D.)
 Auch am letzten Wochenende war uns das Wetter hold und wir saßen bei strahlendem Sonnenschein in zahlreicher Schar wie an einer Perlenschnur aufgereiht. Ich war das erste Mal dabei! Mit großem Spaß und guter Laune verging die Zeit in Windeseile. Innerlich total entspannt und zufrieden fuhren wir wieder - jeder in seine Richtung - nach Hause mit dem Versprechen: „Im nächsten Jahr sind wir ganz bestimmt wieder dabei!“.

Und nun geht unser Ruf an alle, die sich auch gern bei uns einreihen möchten. Es waren noch einige Stühle frei!

Kommt im nächsten Jahr mit dazu, habt Spaß, genießt die tolle Stimmung und spinnt mit uns in lustiger Gemeinschaft!

Montag, 9. März 2015

Jahreszeitenfärberei 2015


 
Ich möchte auch in 2015 mit der Färberei von Wolle und Seide durch die Jahreszeiten reisen und lade Interessierte zur

Frühlingsfärberei mit Pflanzen und Rinden am 02.05.2015,

Sommerfärberei mit Pflanzen am 22.08.2015 und zur

Herbstfärberei mit Pilzen, Pflanzen und Rinden am 10.10.2015

herzlich ein, um die Farben der Natur einzufangen.

Die Färbetöpfe werden an diesen Tagen ab 10:00 Uhr wieder am Museumsteich im Freilichtmuseum Klockenhagen stehen. Wer mehr über die Färberei mit Pflanzen, Rinden und Pilzen unserer Region wissen oder einfach mitmachen möchte, ist herzlich willkommen. Mitstreiter können kleine Mengen ihrer vorbereiteten Wolle gern mitbringen. Ich freu mich darauf!

Eure jungine.fadenwerkelei

Weitere Informationen zu gegebener Zeit hier im Blog und Anmeldungen unter 0381/ 1285052
 

Dienstag, 20. Januar 2015

Einladung zum Spinntreffen im Freiluftmuseum Klockenhagen

 
 
An alle Spinnerinnen und Spinner und solche, die es vielleicht gerne werden wollen!
 
Wir laden herzlich ein zum 
 
SpinnTreffen    für Spinner und Spinnerinnen aus Nah und Fern


in den Norden Mecklenburg-Vorpommerns, ins Freilichtmuseum Klockenhagen

am Sonntag, 06.09.2015, ab ca. 10:00 Uhr
Wir treffen uns inmitten schönster Museumsatmosphäre, ganz nach dem Motto
„Genauso war es einmal!“ und möchten unser altes Handwerk zeigen und Erfahrungen austauschen.

Bitte meldet Euch unbedingt unter spinntreffen@spinnkreis-retschow.de oder per Telefon an. Mit der Registrierung erhaltet Ihr und 1 Begleitperson freien Eintritt in das Museum. Hierfür müsste Ihr an der Museumskasse Euren Namen angeben. Das Treffen findet im Bauernhaus Selmsdorf im Museum statt. Den Weg innerhalb des Museumsgeländes werden wir ausschildern.
Es wäre schön, wenn jeder eine Kleinigkeit zu essen mitbringt, dann können wir mittags gemeinsam essen. Für Kaffee und Getränke werden wir sorgen und eine Kasse des Vertrauens aufstellen. Ein eigener Kaffeebecher hat sich bisher als sehr praktisch erwiesen.
Wer ein Spinnrad für die Spinnradausstellung beisteuern möchte, gibt das bitte bei seiner Anmeldung an, damit wir den Platz planen können. Wir würden uns auch sehr freuen, wenn Ihr Euch an einer kleinen Modenschau beteiligt. Hierfür bitte zu Beginn des Treffens bei Birgit oder Ines ein Kärtchen mit Erläuterungen zum Kleidungsstück abgeben, damit wir auch ein wenig moderieren können.

Ansonsten fänden wir es schön, wenn in kleinem Rahmen getauscht, gefachsimpelt, ausgetauscht, angeregt, verschenkt, gezeigt, vorgeführt aber auch verkauft wird. 

Für geringe Unkosten bitten wir jeden Teilnehmer um einen kleinen Beitrag von 2- 3 €. Für die Anreise nutzt bitte die Angaben auf der Internetseite des Museums. Wenn Ihr Fragen habt, könnt Ihr uns gern schreiben oder auch anrufen unter 0381/1285052(AB).

Wir freuen uns auf Euch!                                          Eure Birgit und Ines
www.spinnkreis-retschow.de